Abricht- und Dickenhobel gebraucht kaufen – Quellen

Im ersten Teil unserer zweiteiligen Artikelserie zum Thema „Abricht- und Dickenhobel gebraucht kaufen“ haben wir uns mit dem Für und Wider des Gebrauchtkaufs beschäftigt.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wo Sie das ein oder andere Gebrauchtgerät zum Schnäppchenpreis bekommen können.

Amazon Warehouse Deals

Unser Geheimtipp für gebrauchte Schnäppchen sind die *Amazon Warehouse Deals*.

Als Warehouse Deals werden bei Amazon zumeist Waren verkauft, die vom Kunden ausgepackt und zurückgeschickt wurden. Oft sind die Geräte in tadellosem Zustand, lediglich die Verpackung ist beschädigt. Die Rückläufer werden von den Amazon-Mitarbeitern auf Funktion und Optik überprüft und dann in der Kategorie Warehouse Deals wiedereingestellt.

Der große Vorteil der Warehouse Deals für den Kunden ist, dass der Zustand der Waren ungeschönt und wahrheitsgemäß angegeben wird. Sie laufen also nicht Gefahr, eine kaputte Hobelmaschine als „top in Schuss mit leichten Kratzern“ untergejubelt zu bekommen.

Außerdem ist der Versand häufig kostenlos und Sie können die bestellten Dinge bei Nichtgefallen zurückschicken. Sie erhalten zudem die üblichen Gewährleistungsansprüche.

ebay Kleinanzeigen

Ebenfalls immer für ein Schnäppchen gut sind die ebay Kleinanzeigen.

Auf dem Kleinanzeigenportal haben Sie die Möglichkeit, deutschlandweit oder in Ihrer Umgebung nach gebrauchten Abricht- und Dickenhobeln zu suchen. Auf der Gegenseite stehen meist private Verkäufer. Ein Rückgaberecht haben Sie in den meisten Fällen nicht. Auch müssen Sie meist selbst für den Transport sorgen.

Dafür haben Sie je nach gewähltem Umkreis ein mehr oder weniger großes Angebot an Gebrauchtgeräten zur Auswahl.

Lokale Kleinanzeigen

Natürlich gibt es auch noch den guten alten Anzeigenteil in den meisten Lokalzeitungen.

Allerdings ist die Auswahl an verfügbaren Hobeln meist sehr überschaubar, wenn überhaupt ein Hobel angeboten wird.

Holzwerkerforen

Manche Foren, die sich hauptsächlich an Holzwerker richten, verfügen auch über eigene Rubriken zum An- und Verkauf von Werkzeugen aller Art.

Dazu zählt unter anderem der Marktplatz für Holzwerker auf woodworking.de.

Beim Kauf über ein solches Forum sollten Sie darauf achten, dass der Verkäufer bereits eine hohe Reputation besitzt, viele Beiträge im Forum geschrieben und einige Dinge erfolgreich gehandelt hat.

Wenn Sie bereits Mitglied in einem solchen Forum sind, lohnt es sich natürlich, mal einen Blick in die entsprechende Rubrik zu werfen. Neulinge haben es allerdings häufig nicht leicht, sich in einem unbekannten Forum zurechtzufinden und seriöse Verkäufer und Angebote von unseriösen zu unterscheiden.

Fazit

Ob Warehouse Deals, Kleinanzeigen in Lokalzeitungen und im Internet oder Holzwerkerforen: Marktplätze für Gebrauchtwaren gibt es viele. Da ist es nicht immer leicht, seriöse Anbieter von Abzockern zu unterscheiden.

Am einfachsten, schnellsten und wohl auch sichersten sind die Warehouse Deals von Amazon.

Beim Kauf von Privat besteht hingegen immer ein Restrisiko. Informieren Sie sich daher immer so gut wie möglich über den Verkäufer und schauen Sie sich den gebrauchten Hobel genau an. Bitten SIe um gute Fotos und eine genau Beschreibung des gebrauchten Geräts, bevor Sie quer durch die Republik fahren, um den Hobel zu begutachten. Manchmal erübrigt sich schon dadurch die Fahrt.